Forums Western Europe Germany Kennzeichnung von Wohnmobilstellplätzen

This topic contains 8 replies, has 5 voice, and was last updated by Patrick Seidler 3 years, 6 months ago
  • Peter Schilling

    Hallo Eric und Georg,
    in derRubrik “Place categories” untermenue “Städtische Flächen und Gebäude” gibt es den Punkt “Wohnmobilpark”.
    Ich selber bin Wohnmobilfahrer und bin immer froh in meinem Wohnmobil Navi von Snooper (HERE Karten sind die Grundlage) schnell Wohnmobilstellplätze zu finden.
    Mir ist nun im HERE Map Creator aufgefallen, dass wenn überhaupt nur größere Wohnmobilparks zu finden sind. In vielen Städten und Orten gibt es aber kleine ausgeschilderte Wohnmobilstellplätze (ab 2 Fahrzeuge ohne oder nur geringer Versorgung). Hier ist der Begriff Wohnmobilpark irreführend.
    Ich schlage daher vor, ein Wohnmobil Ikon mit der Bezeichnung “Wohnmobilstellplatz” zu erstellen mit dem alle Wohnmobilstellplätze unabhängig von Größe und Ausstattung gekennzeichnet werden. Näheres kann dann der Wohnmobilfahrer in entsprechenden Wohnmobilführern finden.

    Liebe Grüße
    Peter

    Eric Oeder

    Hallo Peter,
    vielen Dank für den Vorschlag.
    Ich werde dies mal an das Entwickler-Team weiterreichen, da ich selbst nicht die Übersetzungen vornehmen kann. Melde mich dann, wenn ich weitere Infos habe.
    Viele Grüße, Eric

    Eric Oeder

    Hallo Peter,
    nur kurzes Update: Die Anfrage ist immer noch in Bearbeitung, d.h. es kann noch etwas dauern.
    Viele Grüße
    Eric

    Eric Oeder

    Hallo Peter,
    habe nun eine abschließende Info zu meinem Ticket erhalten.
    Leider wurde es abgelehnt, siehe Begründung des POI Teams (PDS, Places Data Store):
    “At the moment the PDS team does not see a business case to add the requested categories to the Places system.”

    Viele Grüße,
    Eric

    Peter Schilling

    Hallo Eric,
    danke für die Antwort, auch wenn sie nicht positiv war.
    Ich werde also mir dem vorgegebenen Symbol “Wohnmobilpark” weiter arbeiten.
    Viele Grüße,
    Peter

    Patrick Seidler

    Hallo miteinander,

    ich habe gleich mal aufgrund dieses Threads von unserem Göttinger Eiswiesen-Wohnmobilparkplatz (war bisher nur als POI “Parkplatz” eingeordnet) einen “Reisemobilhafen” gemacht. Ich nehme mal an, dass es sich hierbei um Plätze mit besonderer Infrastruktur (z.B. Wasser-/Stromanschlüsse, Abfall- und CC-Entsorgung u.s.w.) und nicht um “reine” Parkplätze handelt.

    Ich weiß jetzt nicht aus dem Stehgreif, ob man im MC Parkplätzen Fahrzeugkategorien zuordnen kann (z.B. nur PKW, auch oder nur LKW/Bus/Camper..) und wie schlau die jeweiligen Navis sind, diese dann auch vorzuschlagen. Die Becker-Navis haben sich z.B. in der Vergangenheit mit der Unterscheidung von Fahrzeugkategorien etwas schwer getan., obwohl es in der hiesigen Karte richtig kategorisiert war… Hilfreich wäre eine solche Unterscheidung auf alle Fälle.

    Bernd Gehle

    Hallo Patrick –
    für diejenigen, die das nötige “Kleingeld” haben, gibt es natürlich auch die dementsprechenden Geräte, z.B. die Garmin “Camper”-Serie:
    https://buy.garmin.com/de-DE/DE/p/570175
    ( das Gerät gibt es auch schon um einiges günstiger: https://www.kkgtechnik.de/gps-navigation/101250-garmin-camper-770-lmt-d-4061185002575.html?gclid=EAIaIQobChMImPuFosjy1gIV8xXTCh2EwAQkEAQYAyABEgId8vD_BwE )
    Das Zuordnen von Fahrzeugkategorien auf Parkplatzstraßen geht nicht.
    Alles Gute und schönes Rest-WE – Bernd

    • This reply was modified 3 years, 6 months ago by Bernd Gehle.
    Peter Schilling

    Hallo Patrick,
    Die Ausstattung eines Wohnmobilstellplatzes kann sehr unterschiedlich sein und damit ist es für “Here” eigentlich zu aufwendig dieses korrekt darzustellen.
    Daher war mein Vorschlag lediglich offiziel ausgewiesene Wohnmobilstellplätze in “Here” mit einem entsprechenden Ikon zu markieren.
    Die genauere Beschreibung hinsichtlich Ausstattung (z.B. Versorgung, Entsorgung etc.) sollte man den einschlägigen Wohnmobilführern überlassen.
    Eine eindeutige Zuordnung PKW, LKW, Camper im MC ist nicht möglich, da Wohnmobile unter als auch über 3,5 Tonnen schwer sind und hier wird es dann sehr kompliziert weil
    – unter 3,5 t zählt man als PKW und darf überall stehen bzw. parken wo es für PKW erlaubt ist, sofern man niemanden behindert.
    – über 3,5 t zählt man als LKW und darf entsprechend nur auf LKW Parkplätzen stehen.
    Der Irrsinn geht sogar soweit das man mit einem Wohnmobil unter 3,5 t eigentlich auf keinem Autobahn Rastplatz parken darf, weil erstens zu groß für einen PKW Parkplatz und zweitens ist es veboten auf für LKW oder Busse ausgewiesene Parkplätze zu parken.
    Da mein Vorschlag mit dem speziellem Wohnmobil Ikon ja aus “business case” Gründen abgelehnt wurde, sollten wir einfach das vorhandene Camper Ikon verwenden, unabhängig von der Ausstattung des jeweiligen Wohnmobilstellplatz.

    Patrick Seidler

    Hallo Bernd und Peter, erst mal Danke für die Antworten und die Aufklärung…. meine Frage nach der Parkplatzklassifizierung zielte darauf ab, dass man dann auch spezielle Bus- und LKW-Parkplätze ausweisen kann und so z.B. irgendwelchen Reisebusfahrern ihre Busparkplätze in den Städten gesondert ausweist, LKW-Fahren Autohöfe oder Campern ihre Stellplätze. Ich habe auf Euren Beitrag hin mal den Göttinger Reisemobilhafen angesehen und festgestellt, das der als simpler “Parkplatz” kategorisiert war, wo ihn natürlich kein Mensch findet. der nach einem Womo-Stellplatz und Übernachtungsmöglichkeit sucht (sofern der nicht entsprechende Caravan-Führer installiert hat).

    Unter der Kategorie “Kurzzeitparkplatz” kann man nur Öffnungszeiten und “Rollstuhlgerechtheit” auswählen, aber keine Fahrzeugarten, was ich angesichts dieser Diskussion für sinnvoll hielte.

    Die Zuordnung nach Fahrzeugkategorie und Gewicht beherrschen alle sogenannten “Truck-Navigationen” – so eines habe ich. Dort kann man neben der Fahrzeugart, also LKW, PKW, Bus, Womo, Fahrrad, Fußgänger… auch Maße und Gewichte seines Fahrzeugs einstellen und erhält (von gelegentlichen, bösen Überraschungen abgesehen) so eine abgestimmte Routenführung, die z.B. auf Brückentonnagen und Durchfahrtshöhen achtet. Mein altes Becker behandelt dann aber alle Fahrzeuge größer 3,5t als LKW und leitet z.B. auch bei LKW-Verboten um, obwohl Busse z.B. davon ausgenommen sind. Das ist aber ein Umsetzungsfehler von Becker, da die entsprechenden Einträge in der Map korrekt differenziert wurden.

    Grüße und noch ein schönes Rest-WE,
    Patrick

Viewing 9 posts - 1 through 9 (of 9 total)

You must be logged in to reply to this topic.