Forums Western Europe Netherlands, The Snelwegen

This topic contains 6 replies, has 5 voice, and was last updated by Allen Huffman 2 months, 1 week ago
  • Martijn W

    Ik heb de afgelopen, pak hem beet, drie á vier jaar diverse meldingen gemaakt via HERE maar ook via Garmin over autosnelwegen in Nederland. Er staan diverse wegen in de HERE WeGo kaart als snelweg vermeldt, terwijl zij dat niet zijn. Ook mist er een snelweg. Het betreft de volgende wegen:

    – De A15 tussen afslag 8 en 14 is sinds een paar jaar ook een snelweg, maar staat niet als snelweg afgebeeld.

    – Een deel van de nieuwe N330 bij Sittard wordt als snelweg afgebeeld, terwijl het geen snelweg is.

    – De N281 nabij Heerlen wordt als snelweg afgebeeld, terwijl dit geen snelweg is.

    – De N297 wordt deels als snelweg afgebeeld, maar dit is geen snelweg.

    – De N31 tussen knooppunt Zurich en Harlingen is geen snelweg.

    Door bovenstaande werkt op bijvoorbeeld een navigatiesysteem van Garmin de optie ‘vermijdt autosnelweg’ niet goed. Mijn navigatiesysteem vermijdt dan snelwegen die geen snelwegen zijn.

    Bernd Gehle

    Hallo Martijn –
    ich habe hier einmal einen Beitrag von Eric Oeder zu diesem Thema kopiert ( ist aber auf deutsch – ich hoffe, du kommst damit zurecht ).
    Die eignefügten Screenshots sind hier jetzt leider nicht sichtbar :

    Eric Oeder September 4, 2017 at 7:30 am • in forum Germany
    #10999

    Road Types

    Wir bekommen immer wieder Rückfragen zu den Straßentypen im Map Creator und auch dazu, warum Eingaben zum Teil zurückgewiesen werden. Die Definition der Straßentypen im Map Creator ist in den Spezifikationen unserer Core Map, also der Basiskarte, in die alle Änderungen aus dem Map Creator einfließen, begründet. Diese stützt sich auf die Definitionen unseres klassifizierten Straßennetzes (in unseren Daten Funktionales Netz bzw. “functional classes”, FC, genannt). Diese sind sehr speziell und auch restriktiv.

    Wir haben in unseren Daten fünf functional classes, wobei die FC1 die höchste ist und in der Regel durch Autobahnen dargestellt wird. Dieses FC1-Netz wird dann bei der Routenplanung in Navigationssystemen (wenn nichts anderes eingestellt wird) bevorzugt, d.h. so weit wie möglich benutzt, um zum Ziel zu gelangen, danach folgt das FC2-Netz etc.

    Jedes funktionale Netz muss allerdings in sich geschlossen sein. Das bedeutet, wenn man sich auf einer FC1 befindet, muß man immer in der Lage sein, auch auf einer FC1 weiterfahren zu können (durch Verbleiben auf dieser FC1 oder auf Wechseln auf eine andere FC1).

    Ein Beispiel: Die A445 und weiterführend die A46 (Hochsauerlandkreis, NRW) gehen beide in die Bundesstraße B7 über, die bei uns als FC2 definiert ist. So müssen auch ab dem Autobahnkreuz Werl die A445 und die A46 in unseren Daten als FC2 definiert werden. Wären sie FC1, würden diese FC1 Strecken vor den FC2 (meist Bundesstraßen) enden, ohne dass die Möglichkeit besteht, auf einer anderen FC1 weiterzufahren, bzw. zu routen. Das käme einer Sackgasse der FC1 gleich und würde jede Routenführung zum Absturz bringen.

    roadtypes

    Da nun die Straßentypen aus den FC-Klassen abgeleitet werden, werden einige Autobahnen im Map Creator als “Schnellstraße” angegeben.

    Andersherum kann es sein, dass eine Bundesstraße – da in der Core Map als FC1 definiert – im Map Creator als Autobahn angegeben ist (Beispiel: Die B61 in Bad Oeynhausen, NRW).

    Daher die Bitte, den Straßentyp bei den höherrangigen Straßen nicht zu ändern, die Änderungen würden aus den genannten Gründen „reverted“ (abgelehnt) werden. Wir hoffen, dass die Darstellung der Straßentypen in einer zukünftigen Version des Map Creators verbessert und verständlicher dargestellt wird.

    Es darf gerne in diesem Topic diskutiert werden.

    PS:
    den kompletten Beitrag kannst du unter folgendem Link ansehen:
    https://forum.mapcreator.here.com/forums/topic/editieren-der-strasentypen/

    Alles Gute – Bernd

    • This reply was modified 3 years, 10 months ago by Bernd Gehle.
    Bernd Gehle

    Nocheinmal dazu:
    in folgendem Screenshot habe ich einmal dein Beispiel von Heerlen genommen, um das System besser verständlich zu machen.
    Die A79 kommt aus Richtung Maastricht und ist bis zum Kreuz mit der A76 als Autobahn kodiert. In Heerlen ist die A79 aber zu Ende. Weil die FC-Klassen lückenlos weitergeführt werden müssen, ist die restliche A79 bis zum Ende als Schnellweg kodiert und demzufolge auch die Straßen Keulseweg / Antwerpseweg jeweils bis zum Anschluss an die A76.
    Ich hoffe, das hat jetzt zur Verständlichkeit des Systems beigetragen.

    Map Creator Benelux

    Danke zehr Bernd!

    Bernd Gehle

    Hallo Alicija –
    Alsjeblieft !!!

    Eugene Barker

    thanks for this clear explanation pacman 30th anniversary

    Allen Huffman

    Taking part in this one-of-a-kind game is guaranteed to put a smile on your face, so don’t hesitate any longer. Play mario games now

Viewing 7 posts - 1 through 7 (of 7 total)

You must be logged in to reply to this topic.