Forums Western Europe Germany Dead end road

This topic contains 18 replies, has 8 voice, and was last updated by Patrick Seidler 3 years, 8 months ago
  • Pure Neugier

    Brüder-Grimm-Str. is a dead end road.
    Am Tannenbaum is a dead end road.
    There is no pass through in either direction

    Eric Oeder

    Hallo,
    man kann im MC an dieser Stelle die Verbindung unterbrechen, indem man entweder ein Stück der Geometrie entfernt oder aus einem Stück einen Fußweg macht, sofern dort Fußgänger passieren können. Falls Hilfe benötigt, bitte melden.
    Viele Grüße, Eric

    Martin Schröder

    Leider funktioniert das nicht wie ich selber feststellen mußte. Solche Edits werden vom Map Creator kommentarlos abgelehnt und auf den ursprünglichen Stand zurückgesetzt.

    Bernd Gehle

    Im Moment sieht das aber gut aus – die Straße ist dort unterbrochen. Besteht denn die Möglichkeit, für Fußgänger den Bereich zwischen Brüder-Grimm-Straße und Am Tannenbaum zu benutzen ? Dann solltest du dort noch ein Stück “Weg” bzw “Fußgängerstraße” einfügen.

    Gruß – Bernd

    Martin Schröder

    Und keine zwei Wochen später sind die Änderungen wie bereits prophezeit von Here verworfen worden. Die Straße ist nun wieder in beiden Richtungen durchgängig befahrbar.

    Eric Oeder

    Hallo,
    sie sind keineswegs verworfen, sondern nun sehr wohl in die Core Map eingegangen. Dort sind nun sogenannte “Gates” (Durchfahrtsperren) codiert, wie es auch sein soll. Diese Gates sind im MC nicht zu erkennen, da dort keine Gates codiert werden können. In WeGo ist das Edit aber auch bereits schon eingeflossen, eine PKW-Navigation erfolgt hier nicht mehr über die beiden neuen Links, die nun durch den Split entstanden sind.
    Also, bitte erst einmal über die Tools überprüfen, die einem zur Verfügung stehen. Vielen Dank.
    Beste Grüße, Eric

    Martin Schröder

    Genau das hatte ich mit den im MC zur verfügung stehenden Tool “Abbiegeregeln beearbeiten” überprüft: In beide Richtungen war die Durchfahrt in die jeweils andere Straße möglich. Tatsächlich ist der bauliche Verlauf der Straßen nicht durchgehend so wie im MC dargestellt, was man aufgrund der geringen Auflösung der hinterlegten Bilddaten im MC nicht erkennen kann. In Google sieht man das wesentlich besser: Am Tannenbaum endet in einem Wendehammer und die Brüder-Grimm-Straße endet in einer Wendeschleife. Dazwischen verläuft wie von Ber Ge richtig erkannt ein Fußweg. Vielen Dank, Martin.

    Martin Schröder

    Nicht mal ein Monat vergangen und wie ich eben feststellen muß wurden die Edits vom Map Creator auch an dieser Stelle abgelehnt und teilweise rückgängig gemacht. Die Straße ist nun wieder durchgängig befahrbar. Auch ein paar Meter weiter westlich wurden Änderungen wahllos getilgt so daß eine befahrbare Ortsstraße an beiden Enden nur noch durch einen Fußgängerweg erreicht werden kann. In dem Gebiet finden sich auch noch weitere unsinnige Löschungen von Edits auf die ich aber nun keine Lust mehr habe einzugehen. Da macht man sich viel Mühe, recherchiert und editiert akkurat in viel Kleinarbeit den Straßenverlauf und dann ist die Arbeit doch wieder umsonst. Solche massiven Qualitätsprobleme und Verschlimmbesserungen durch unsinnige Löschungen und Reverts gibt es nicht nur hier sondern ich sehe die auch an bei vielen anderen Edits die ich in der Vergangenheit durchgeführt hatte.

    Es ist also genau der Fall eingetreten was ich bereits am 4.6. geschrieben habe. 🙁

    Marco Höfig

    Hallo Martin,

    passt jetzt weder alles? Hast du in den Straßen gelöscht und wieder neu eingefügt? Das habe ich auch am Anfang gemacht. Das führt zu Problemen, dann passen plötzlich die Hausnummern und POIs nicht mehr. Dann wird besser alles wieder verworfen bevor Chaos in der ATLAS DB entsteht. Jede Straße die geändert wird, führt auch zu Verschiebungen bei den Hausnummern und POIs, weil die sind ja an die Straße angeklebt.

    Viele Grüße
    Marco

    Martin Schröder

    Nein, ich habe keine Straße gelöscht und wieder neu eingefügt, ich habe nur die vorhandenen verschoben und ergänzt. Aber auch ettliche der Wege die ich angelegt hatte fehlen. Ich habe auch keine Hausnummern oder POIs angefaßt. Ich stelle immer nur wieder fest daß der Map Creator total buggy ist, aber auch von Here überhaupt kein Support geleistet wird und sich niemand für die Probleme zuständig fühlt. Aber auch hier im Forum sieht man dann daß bei Problemen wie z.B. dem nicht funktionierenden Bildupload dann schon seit drei Wochen nichts passiert. Viele meiner Edits sind non jetzt schon über ein Jahr alt aber immer noch nicht integriert.

    Viele Grüße,
    Martin.

    Bernd Gehle

    Hallo, allerseits –
    Hier mal ein Zitat von oben:
    “. Jede Straße die geändert wird, führt auch zu Verschiebungen bei den Hausnummern und POIs, weil die sind ja an die Straße angeklebt. ”
    Das ist nur halb richtig – es ist schon so, dass beim verschieben einer Straße die beteiligten Hausnummern und POIs ebenfalls beeinflusst werden. Das wirkt sich logischerweise auch auf die entsprechenden “Routingpoints” aus, die aber NICHT an der Straße “festgeklebt” sind, sondern nur “verbunden”. Das heisst, dass am besten bei einer Straßenverschiebung die beteiligten Routingpoints auch kontrolliert werden Bei Abweichung von mehr als ca 5 Metern sollten die nachjustiert werden. Dazu die betr Hausnummer/POI markieren – dann kann der Routingpoint verschoben werden.
    Die Hausnummern / POIs als solche werden beim Verschieben der Straße nicht beeinflusst – sie bleiben, wo sie sind.

    “Ich stelle immer nur wieder fest daß der Map Creator total buggy ist”
    Diese Aussage sollte am besten mal etwas konkretisiert werden – ist der MC als solche total “buggy”, oder sind die Straßen / Hausnummern / POIs bearbeitungsbedürftig ???
    Viel Vergnügen – Bernd

    • This reply was modified 4 years, 3 months ago by Bernd Gehle.
    • This reply was modified 4 years, 3 months ago by Bernd Gehle.
    Martin Schröder

    Nein, paßt nicht. Der (von mir angelegte) Wendehammer im “Am Tannenbaum” ist weg und auch die Wendeschleife in der “Brüder Grimm Straße” ist nicht mehr vorhanden.
    Drei Straßen weiter westlich hatte ich auch den Theodor-Fontane-Weg und den Heinrich-Heine-Weg von einer Ortsstraße in einen Fußgängerweg geändert. Beide Änderungen stehen im Feed mit drei grünen Punkten auf Geschlossen und “Herzlichen Glückwunsch! Diese Änderung wird bald in unsere Karte integriert.”. Aber auch diese Änderung wurde im MC wieder rückgängig gemacht so daß man nun wieder mit 50 Sachen durch die Parkanlage rauschen könnte.

    Es macht einfach keinen Spaß im MapCreator Änderungen durchzuführen wenn diese dann grundlos abgelehnt oder zurückgesetzt werden.

    Viele Grüße,
    Martin

    Martin Schröder

    Einen Monat später hat sich die Änderung weiter verschlimmbessert. Nun besteht auch für Fußgänger keine Möglichkeit mehr den Weg zu benutzen.

    Eric Oeder

    Der derzeitige Zustand im MC ist nur ein temporärer und sollte in einigen Stunden behoben sein, also ein Propagierungsproblem von der Core Map in den MC. Denn man kann sich denken, dass dieser Zustand nicht der aus der Core Map ist (mit einem an beiden Enden abgebundenen Fußweg). Dies würde dort zu Fehlermeldungen führen und man könnte es so gar nicht speichern.
    Die generelle Frage hier ist, ob man in der Core Map Gates codieren soll. Dann kämen die Rettungsfahrzeuge noch durch (wenn es die entsprechenden Gates in der Core Map sind, man müsste dann “Emergency Gates” codieren). Dann gäbe es die Möglichkeit, beide Straßen dort enden zu lassen, ohne Verbindung. Dann käme keiner mehr durch. Oder, dritte Variante, man verbindet die beiden Straßenenden mit einem Fußweg. Hierbei kämen nun Fußgänger und keine Rettungsfahrzeuge durch.
    Wenn ich mich recht erinnere, war nun die Absicht, die Lösung mit dem Fußweg zu erreichen, oder?
    Danke und Grüße, Eric

    Martin Schröder

    Es war geklärt daß nur Fußgänger durchkommen und ich hatte das wie bereits früher geschrieben im MC bereits vor über zwei Monaten so umgesetzt.

    Der Zustand im MC ist auch nicht temporär sondern schon seit über einem Monat so. Auch heute, also fünf Tage später ist der immer noch unverändert. Daher kann man durchaus annnehmen daß dies der Zustand aus der Core Map ist..

    Die Frage ist warum man sich überhaupt die Arbeit machen sollte solche Sachen in den MC einzutragen, die dann entweder wie im ersten Versuch rückgängig gemacht werden oder wie im zweiten Versuch verstümmelt werden oder (wie bei anderen Edits) seit über einem Jahr zwar im MC sichtbar sind, aber überhaupt nicht in der Core Map auftauchen.

    Viele Grüße, Martin.

Viewing 15 posts - 1 through 15 (of 19 total)

You must be logged in to reply to this topic.